BACK BOLEOS

Königsdisziplin: Back Boleos

Der Boleo wäre ja eine so schöne Technik,
wenn halt nicht immer die Musik dazu stören würde.

Nach der fantastischen Serie über →Front Boleos zeigen die Tangolehrer Patrizia und Michael Kronthaler nun die Königsdisziplin: Back Boleos. 

Dem ganzen Juli ist diese Boleo-Serie gewidmet. Mitlaufende und gegenlaufende Back Boleos, Boleos mit und ohne Betonung, geschmeidige und weiche Boleos für wunderschöne und langsame Tangos, zackige und pointierte für Milongas oder ausgesprochen schnelle Boleos für den Tango-Vals (Tango im Walzer-Rhythmus). 

Insbesondere bei Back Boleos zeigt sich, ohne Basis und Know How über den Bewegungsablauf und ohne grundlegendes Musikverständnis geht »nix«. Der Juli hat genügend Montage, um zu lernen, wie man das Bein im Rhythmus der Musik schwingt, welche Muskeln zu aktivieren sind, wie Drehungen eingeleitet werden und dass es sehr wohl einen Unterschied macht, ob der Boleo mit dem linken oder dem rechten Bein ausgeführt wird. Um diese ausgefeilten Bewegungen zu führen, benötigt der Mann mannigfaltiges Verständnis dafür, wie Boleos funktionieren. Deshalb werden auch Boleos speziell für den Mann gezeigt, die er dann als Führender im Tanz unterbringen kann. 

Die Workshops von Patrizia und Michael sind ausgesprochen gut vorbereitet, vom Einfachen bis zum Komplexen aufgebaut, so dass auch noch nicht so erfahrene Tänzerinnen und Tänzer teilnehmen können. Die Boleo-Montage sind voneinander unabhängig. Man muss sich also nicht »grämen«, wenn man einen Kurs versäumt.

→weitere Infos

Montage im Juli 2017

20:00 bis 21:30 Uhr –
danach üben, bis ca. 22:15 Uhr
19,50 Euro | 5 Euro (nur üben, ab 21:30 Uhr)

tango-X im Tanzwerk München
Wasserburger Landstr. 141, München-Trudering
Autohaus Hemmerle, Nebeneingang 


----------------------------------------

TANGO TECHNIK-TRAINING

EINE TRAININGSEINHEIT NUR FÜR DICH

----------------------------------------

Immer freitags


Ob Anfänger oder »Profi« - jeder konzentriert sich auf sich.

Von 18 bis 19:30 gibt es immer freitags ein Tango-Technik-Training. Es spielt dabei keine Rolle, ob man als Single kommt, ob man Anfänger oder »Profi« ist. Es wird an der Tango-Technik, an Haltung, musikalischem Empfinden und am eigenen Körper gearbeitet. Dadurch wird man eine bessere Tänzerin oder ein besserer Tänzer.

Geübt und getanzt wird mit flachen Schuhen, Gymnastik/Ballett-Schläppchen oder auch mit Socken.

KOSTEN | ORT

Kosten: 12,50 Euro Saal, Pfarrkirche St. Elisabeth, Breisacherstr. 9A, 81667 München - öffentlich hervorragend erreichbar.

→WEITERE INFOS

 


----------------------------------------

TANGO-BASIS-EINHEITEN 

Immer freitags | 20:00 bis 21:00 Uhr 12,50 Euro  
20 Euro (mit Tango-Tanz-Technik-Training)

In dieser Tango-Einheit werden immer die Basis-Figuren vermittelt, schwerpunktmäßig Kreuzschritt, Ochos (rückwärts und vorwärts), Sandwich, verschiedene Ganchos- und Sacada-Varianten, Grundlagen Boleos sowie Einstieg in die Moulinette.

Eine regelmäßige Teilnahme ist nicht nötig (jedoch empfehlenswert), denn die Figuren werden wiederholt.

Diese Basis-Einheiten richten sich an Einsteiger, Wiedereinsteiger und leicht Fortgeschrittene. Grundvoraussetzung für diese Einheiten ist ein Tango-Anfängerkurs, egal von welcher Schule. Paarweises Erscheinen erwünscht.

Kleidung: lässig, bequem, eher flache Schuhe (mit rutschiger Sohle), Socken tun s auch ...

ORT
Ostbahnhof München, Pfarrsaal St. Elisabeth, Breisacher Str. 9 - öffentlich hervorragend erreichbar.

→WEITERE INFOS

 


----------------------------------------

 

Wir freuen uns auf Euch

Patrizia & Michael

mit dem tango-x-Team