tango-X - Tanzschule für Tango Argentino

Inhalt - Newsletter:

Essay: Vom Tango Nuevo zum engen Tanzen | Workshop: enges Tanzen - vom Drehen zum Ocho | Intensiv-Basiskurs


Liebe Tangueras und Tangueros,

bei unserem letzten Montagskurs über ENGES TANZEN gab es ein paar überraschte Gesichter. Auch ich war erstaunt, als wir (Patrizia und ich=Michael) uns mit dieser Thematik vor rund 6 Jahren auseinandersetzten. Zwölf eingeladene Lehrerpaare hatten damals das Privileg, eine Woche lang, jeden Tag rund 9 Stunden, unter Sebastian Arce und Marianna Montes zu lernen und zu üben. Sebastian Arce sagte zu Beginn des Kurses, dass es schwer und anstrengend werden würde. Danach, aber werden alle bessere Tänzer sein. Er hatte recht - danach tanzten alle um Klassen besser.


ESSAY

VOM NUEVO-STIL
ZUM ENGEN TANZEN

Tango Argentino Tanz Paar Patrizia und Michael Kronthaler

Der Höhepunkt eines Trends markiert oftmals dessen Untergang. Ungefähr im Jahr 2008 war eine Trendwende im Tango nuevo zu verzeichnen. Vom experimentellen Tango, wo es scheinbar keine Grenzen in der Bewegung und in der Interpretation der Musik gibt, entwickelte sich der Tango nuevo scheinbar zum puren Gegenteil. Hin zu einem sehr intensiven, nahen, engen Tango. Das Wissen der alten Meister vom Milonguero-Stil vermischte sich nun mit dem Know how der jungen genialen Tänzer. Es entstand eine weiche und körperintensive Form des engen Tanzens.

Auf der Suche wie sich enges Tanzen gut anfühlt, wurde viel experimentiert, ausprobiert und verworfen. Das, was vor einigen Jahren von Top-Lehrern als das Neueste propagiert wurde, zeigte sich später als überholt und wird heute nicht mehr unterrichtet, wenn auch zum Teil noch getanzt.

MUT SICH ZU VERÄNDERN

Sich zu trauen, alte Strukturen sowie eigenes Wissen in Frage zu stellen, spricht für den Mut von den Top-Lehrern. Wenn man Videos von einem Paar aus den Jahren 2007 bis ca. 2010 mit heute vergleicht, glaubt man, dass es sich um verschiedene Paare handelt. Sebastian Arce und Marianne Montes sind ein schönes Beispiel.

Das  ENGE TANZEN hat heutzutage eine solide Struktur und basiert auf Biomechanik und auf einer guten Kopplung der Körper. Wo liegen die Schwierigkeiten beim ENGEN TANZEN? Die Frau im Engen zu drehen, ist ungleich schwerer als im weiten Stil. Im Engen fungieren die Körper wie Resonanzkästen. Jede Fehler wird verstärkt und pflanzt sich schnell und unaufhaltsam fort. Fehlinterpretationen und Missverständnisse sind die Folge. Enges Tanzen setzt das Einverständnis von Mann und Frau voraus. Wenn der Führende der Meinung ist, dass ENGES TANZEN lediglich bedeutet, die Frau eng und fest zu umarmen, nimmt er die feinen Signale der Frau nicht mehr wahr. Schwierigkeiten im Paar sind vorprogrammiert.

INNERE DISZIPLIN

ENGES TANZEN verlangt eine innere Disziplin. Die Kraft des Mannes fokussiert sich im Körper ausgehend von der inneren Mitte (viele sprechen vom Zen-Punkt) bis hoch zum Brustkorb. Der Körper des Mannes führt, nicht seine Arme. Die Frau steht schwerpunktmäßig auf den Ballen, ist aufrecht und trägt ihr Gewicht selbst. Dadurch ist sie in der Lage mit den schnellen Rhythmen der Musik zu spielen und der Mann führt sie dazu.

Sich auf das ENGE TANZEN einzulassen, heißt, seine Freiheitsgrade im Tango nachhaltig zu erweitern. Der Weg dahin ist schwerer als im Tango nuevo.


UNSERE SERIE 
TECHNIK DES ENGEN UND SEHR ENGEN TANZENS

VOM DREHEN ZUM OCHO

In unserer Serie TECHNIK DES ENGEN UND SEHR ENGEN TANZENS steht bei dieser Einheit das Drehen der Partnerin im Mittelpunkt. Als Endergebnis wird ein Ocho rückwärts rauskommen. Der Ocho rückwärts unterscheidet sich stark vom üblichen Ocho.

Tango Argentino Tanz Paar Patrizia und Michael Kronthaler

Viele Bewegungen können aufgrund der Enge nicht von der Frau ausgeführt werden. Diese Tätigkeit obliegt nun dem Mann. Wenn man(n) indes weiß, wie man im ENGEN TANZEN dreht und gedreht wird, eröffnen sich für das Paar neue Freiheitsgrade. Die Fähigkeit, Musik zu interpretieren verstärkt sich, es wird für das eigene Tanzen kaum Raum gebraucht, die Innigkeit innerhalb des Paares nimmt zu. 


Der Workshop ist von 19:15 bis ca. 20:45. Fester Bestandteil unseres Workshops sind immer Aufwärmübungen. Es macht einfach Spaß, sich von unserer Maestra für Körperarbeit, Martina, vom Alltag abholen und zum Tango hinführen zu lassen. Danach steigen mit speziell auf den Workshop zugeschnittenen Übungen ein. Wer will, kann nach dem Workshop, ca. 20:45 h, eine kleine Pause machen und sich an der Bar „erholen“.  Ab ca. 20:45 h beginnt unsere Practica. Hier kann jeder nach Gusto üben und tanzen und bei Problemen die Tanzlehrer fragen. Selbstverständlich kann man auch nur zur Practica kommen. Niveau und von welcher Tanzschule man kommt, spielt keine Rolle. Bei uns ist jeder herzlich willkommen. Ende ist ca. um 22 h. 

PARTNER
Bei Bedarf bemühen wir uns um einen Partner bzw. eine Partnerin.

INFOS
www.tango-x.com/eng-ocho.html

DATUM/ZEIT
Montag, 11. November 2013, 19:15 bis ca. 20:45 Uhr, Practica von ca. 20:45 bis 22:00

KOSTEN
17,50 Euro inkl. nachfolgender Practica bis 22:00 h
Practica, 5 Euro (ca. 20:45/21:00 h bis 22:15)

ORT
TanzWerk München (vormals Ballett & Tanzforum), Wasserburger Landstr. 141, 81827 München

Wir freuen uns auf Euch
Team tango-X
Martina, Patrizia & Michael

info@tango-x.de | mobil 0173 3919923


Intensiv-Basis-Kurs

Tangolehrer Patrizia und Michael aus München

IMMER MITTWOCHS

Immer mittwochs gibt es bei uns Tango-Basiskurse (20:40 bis 21:40 h, 9,50 Euro). Hier beschäftigen wir uns mit den Grundlagen und den Basisfiguren des Tangos. Jeder, unabhängig vom Niveau, kann daran teilnehmen. Der Basiskurs richtet sich an diejenigen, die ihre Techniken verbessern und perfektionieren wollen. Es wird viel geübt und auch gewechselt.

Dieser Kurs ist auch für Singles geeignet. Jede Einheit ist für sich und es spielt keine Rolle, wenn man nicht immer kommen kann. 

ORT
TanzWerk München (vormals Ballett & Tanzforum), Wasserburger Landstr. 141, 81827 München


Wir freuen uns auf Euch
Team tango-X
Martina, Patrizia & Michael

www.tango-x.com | | mobil 0173 3919923

tl_files/tango_x/xmail/feel_music_feel_body.png

tangoPARTY mit Patrizia und Michael

Wenn Sie keine Email wünschen, dann geben Sie uns einfach unter info@tango-x.de Bescheid.