Schule für
TANGO ARGENTINO

Es geht wieder los!
Präsenzunterricht – immer montags – Fortgeschrittene von 19:45 bis 20:45 Uhr und BASIS von 21:00 bis 21:45 – sowie Online immer dienstags von 20:15 bis 21:00 Uhr und donnerstags von 20:00 bis 20:30 Uhr. 

Zum Präsenzunterricht:
→Anmeldeseite

Online:
→Online-Unterricht

ES GIBT TANGO-SCHULEN. UND ES GIBT UNS.

Hier zeigen wir in der Regel spezielle Schrittkombinationen.

Bei unserem Online-Konzept geht es uns darum, nicht nur Schritte herunterzubeten, die man dann mehr oder weniger richtig nachmachen kann, sondern wir wollen die Schritte und die Technik weiter zusammen erarbeiten – sowohl praktisch als auch theoretisch. Da wir auf Mann und Frau eingehen, lassen sich die Techniken sehr gut auch „solo“ mitmachen.

Patrizia wird Übungen aus dem klassischen Ballett in den Tango transferieren. Es sind einfache Basis-Übungen an der Stange – und da wir uns wahrscheinlich im Wohnzimmer befinden, dient als Stange ein einfacher Stuhl. Gezielt werden Muskelgruppen angesteuert, um einen eleganten und verzierungsreichen Tangotanz zu gestalten. Das Tango-Ballett ist gleichermaßen für Damen und Herren geeignet.

Michael, ihr Tanzpartner, wird als Tango-Ballett-Schüler mitmachen, damit Patrizia die Übungen genau erklären kann. Man braucht bequeme Trainingskleidung und Socken und nur wenig Platz.

Ohne viel Theorie werden Bewegungen ins Muskelgedächtnis transportiert. Es wird mit einfachen Tangoschritten und Wiederholungen gearbeitet.

Keine Partnerarbeit – jeder „feilt“ an sich selbst.

Bequeme Kleidung. Die Herren benötigen als Trainingsutensil zwei ½ Liter Plastikflaschen – gefüllt. Die Damen das gleiche, jedoch nur zur Hälfte gefüllt.  Zudem wird pro Teilnehmer ein dickeres Buch gebraucht, auf welches man steigen kann (so ähnlich wie Steppbretter).

Wir machen mit unserem Online Unterricht weiter. Unsere Einheiten sind zwar kostenlos, dennoch freuen wir uns über und sind sehr dankbar für jede -> SPENDE

Wir möchten an dieser Stelle nochmals hervorheben, dass jeder mitmachen kann – auch passiv (zuschauen).

Aus Fairness-Gründen schalten bitte ALLE ihre Kamera an.