SOMMERFERIEN

Während der Sommerferien ist kein Tango


Spezial-Workshops sind geplant. 

Elemente des Tango Argentino

Elemente des Tango Argentino
Die Musik ist eines der zentralen Elemente des Tango Argentino. Sie führt das zusammen, was im Tango Argentino den Unterschied zwischen dem Mann und der Frau ausmacht.
Gedankengänge über unsere Philosophie und über Elemente des Tango Argentino. Wird laufend ergänzt …

Musik, die Freundin des Tango

Die Musik führt das zusammen, was den Unterschied zwischen dem Mann (dem „Macho“) und der Frau (der „puren Weiblichkeit“) ausmacht. Es kommt also darauf an, wie man sich zusammen nach der Musik bewegt, wie man zusammen die Musik interpretiert – wie man als Paar in die Musik hineinschwimmt. Bestimmte Musikstücke erzeugen bei uns eine bestimmte Assoziation. So geht man beispielsweise bei einer langsamen, erdigen Milonga automatisch mehr in die Knie. Und genau darum geht es. Einmal Techniken zu vermitteln, wie man bestimmte Musikstücke in Bewegung umsetzt und zum anderen das natürliche Bewegungsmuster im Körper zuzulassen. Und zwar zusammen – als Paar.

Feinfühliges Führen ist der Schlüssel zur Kreativität

Wie soll man die Partnerin sensibel führen, wenn diese doch partout nicht dahin laufen will, wo man(n) es sich vorgestellt hat? Die Erfahrung zeigt, das Männer (die Führenden) dazu neigen, die Sensibilität zu verlassen und mit Kraft zu führen („Hauruckmethode“). Hier muss der Führende cool bleiben. Andererseits kann die Frau dem Mann das Führen sehr erleichtern, wenn sie bei einem Führungsfehler nicht irgendwohin läuft; sie sollte sensibel und mit Gefühl stehen bleiben und warten, wie es weitergeht. Keinesfalls sollte sie (psychologischen) Druck auf den Führenden ausüben. Denn durch das Warten der Frau bekommt der Führende ein Feedback, dass da wohl etwas schief gelaufen ist. Beide Partner lernen, mit dem Körper zu kommunizieren. Mit dieser Art der Führung erschließt sich noch ein weiterer Vorteil: Die Geführte denkt nicht mehr Schritte voraus, sondern „denkt“ allenfalls soweit, wie sie geführt wird. Von einem Schritt zum nächsten. Der Tango wird plötzlich ungeheuer spannend. Denn völlig entspannt und genussvoll, kann die Frau auf sich zukommen lassen, was passiert. Selbst Schritte, die sie schon kennt, können plötzlich durch eine kleine Variation eine ganz neue, interessante Wendung erfahren. Andererseits, der Mann kann plötzlich eine Variation führen, denn er kann den Pfad fest vorgegebener Schritte verlassen, weil die Frau diesen Pfad gar nicht erst betreten hat. Schrittkombinationen spielen dann keine besondere Rolle mehr (an dieser Stelle sei auf den Artikel „Tango Argentino: 8 Tipps für den Einstieg in das Tangoleben“ verwiesen); der Mann kann sich auf seine Partnerin, auf die Umgebung und auf die Musik konzentrieren. Der Mann bemüht sich, der Frau einen schönen Tanz zu schenken. Es ist jedoch ein Geschenk, wo man nicht so richtig weiß, was „drin“ ist (denn der Tanz kann sich in jede Richtung entwickeln). Und die Frau? Sie nimmt dieses Geschenk an und freut sich. Und da der Verfasser dieser Zeilen ein Mann ist, weiß er, dass sich ein Mann freut, wenn sein Geschenk angenommen wird. Mehr noch, er wird sich bemühen, immer „schönere Geschenke“ zu machen. D. h. im Klartext, er wird sich bemühen, immer besser zu führen. Und sie beschenkt ihn, indem sich sich ganz auf den Partner einläßt.

Colgadas: Glücksgefühle im Körper

Zu einem Highlight im Tango gehören sicherlich die Colgadas. Mann und/oder Frau geben ihre Achse (ihr Gleichgewicht) auf und bewegen sich über oder drehen sich um einen gemeinsamen, imaginären Schwerpunkt. So wie beim Rock’n’Roll spezielle Würfe oder Stopps das Erscheinungsbild bei einem Tanz prägen, so ist ein typisches Merkmal beim Tango (u. a.) die Colgada. Dennoch, die Colgadas und ihre Spielarten dazu sind relativ selten zu sehen. Zwei Dinge spielen eine entscheidende Rolle. Erstens, man kann Colgadas nicht so einfach lernen wie Schrittkombinationen. Colgadas verlangen Übung und Körperbeherrschung. Das heißt aber auch, dass man nicht jahrelang Tango getanzt haben muss, um diesen Ablauf zu erlernen, denn es kommt auf das (gemeinsame) Üben dieser Bewegungsform an. Zweitens: Die Colgadas sind nicht für jede Art von Musik geeignet. Man muss wissen, wie sich der Spannungsbogen innerhalb des Musikstückes entwickelt, um dann zum Höhepunkt hin eine Colgada zu tanzen. Das gemeinsame Glücksgefühl, welches man hier erfährt, läßt sich nur schwer mit Worten ausdrücken. Es ist wie eine Droge. (Michael Kronthaler) Artikel wurde 2010 erstellt. Immer noch ziemlich aktuell. Eine Überarbeitung steht mal an. (mk)
Menü schließen

Tango Technik Training

Beim Tango Technik Training geht es primär um die Verbesserung der eigenen Fähigkeiten. Folglich ist diese Einheit auch für Singles geeignet. Auch das Niveau der Tänzerin bzw. des Tänzers spielt keine Rolle.

In dem Tango Technik Training werden alle Aspekte des Tangos beachtet: wie verbessert man(n) die eigene Führung und wie lässt man(frau) sich besser führen – wie bringe ich meine eigenen Fähigkeiten hinsichtlich spezieller Schrittkombinationen oder Musikalität in den Tanz mit ein. Auch allgemeine Dinge, beispielsweise wie verhält man sich in der Milonga (Ballroom), welche Tricks gibt es, wie sind die Regeln des Aufforderns.

Schwerpunkte des Trainings sind nach einer kleinen Aufwärmphase u. a. elegantes und richtiges Gehen, Gleichgewicht, wie verschiebe ich meine Achse, welche rhythmische Formen gibt es etc.

Kleidung locker und lässig – bequemes Schuhwerk.

ZEIT: Donnerstag, 18:30-19:30 Uhr

KOSTEN: 12,50 Euro - zusammen mit Tango Technik und Tango Basis oder Tango Anfänger: 20 Euro

ORT: Tanzwerk München, Wasserburger Landstr. 141, München Ost, Autohaus Hemmerle, 3. Stock Nebeneingang

Tango-Schnupperkurs

Der Tango-Schnupperkurs spricht Interessierte, die noch keine Tangoerfahrung haben. Der Schnupperkurs ist immer am ersten Donnerstag des Monats. Mit so einem Schnupperkurs können Sie feststellen, ob Ihnen Tango Argentino Spaß macht. Sie können diese Einheit so oft wie Sie wollen besuchen. Single oder Paar - es spielt keine Rolle. Kleidung eher bequem. Bitte nicht böse sein, aus gegebenem Anlass bitten wir um entsprechende Hygiene.

ZEIT: Donnerstag, 20:30-21:15 Uhr (immer erster Donnerstag des Monats)
KOSTENFREI

ORT: Tanzwerk München, Wasserburger Landstr. 141, München Ost, Autohaus Hemmerle, 3. Stock Nebeneingang

Tango Anfänger

Die Stunde ist für komplette Anfänger geeignet, aber auch für Wiedereinsteiger oder Anfänger, die bereits über Tanzerfahrung zum Beispiel in anderen Tanzarten verfügen. Hier lernen Sie die Grundtechniken des Tango Argentino. Da es ein fortlaufender Kurs ist, ist ein Einstieg jederzeit möglich. Einfach mitmachen und ausprobieren... nach ein paar Stunden hat man den Dreh so langsam raus. Teilnahme jederzeit ohne Voranmeldung möglich. Paarweise bevorzugt.

Für die Stunde braucht man bequeme Kleidung sowie bequeme Schuhe (mit eher rutschiger Sohle).

ZEIT: Donnerstag, 20:30-21:30 Uhr
KOSTEN: 12,50 Euro

ORT: Tanzwerk München, Wasserburger Landstr. 141, München Ost, Autohaus Hemmerle, 3. Stock Nebeneingang

Tango Basis

Diese Stunde ist für erfahrene Anfänger oder auch für Tänzer(innen) mit Mittelstufenniveau geeignet, die ihre Kenntnisse auffrischen oder vertiefen wollen. Um hier mitzumachen brauchen Sie gute Tango-Argentino Grundkenntnisse. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Es werden die Tango-Basis-Figuren unterrichtet. Zudem werden auf die Feinheiten des Führens und des Geführt werden eingegangen. Wie man den Tango rhythmisch richtig tanzt und welche Tango-Varianten es gibt (Tango clasico, Milonga, Vals) finden sich ebenfalls in dieser Einheit.

Für die Stunde braucht man bequeme Kleidung sowie bequeme Schuhe (mit eher rutschiger Sohle).

ZEIT: Donnerstag, 19:30-20:30 Uhr
KOSTEN: 12,50 Euro - zusammen mit dem Tango-Technik-Training - 20 Euro

ORT: Tanzwerk München, Wasserburger Landstr. 141, München Ost, Autohaus Hemmerle, 3. Stock Nebeneingang

Tango Mittelstufe/Fortgeschrittene

Mittelstufe und Fortgeschrittene finden sich in dieser Einheit. In der Regel werden hier Themen behandelt, die auf mehrere Workshops aufgeteilt sind. Wenn es thematisch passt, können auch Tänzerinnen und Tänzer der Stufe Tango Basis mitmachen. Das wird dann speziell erwähnt.

Für die Stunde braucht man bequeme Kleidung sowie bequeme Schuhe (mit eher rutschiger Sohle).

ZEIT: Montag, 19:00-20:30 Uhr
KOSTEN: 19,50 Euro

ORT: Tanzwerk München, Wasserburger Landstr. 141, München Ost, Autohaus Hemmerle, 3. Stock Nebeneingang

Tango práctica

Bei der Práctica handelt es sich um kostenlose Übungseinheiten. Hier kann jeder, vom Anfänger bis hin zum Profi frei üben – auch ein wenig tanzen. Bei Problemen wird gerne geholfen (einfach fragen).

Für die Stunde braucht man bequeme Kleidung sowie bequeme Schuhe (mit eher rutschiger Sohle).

Zeit: Montag, 20:30-21:30 Uhr
Kostenfrei

Ort: Tanzwerk München, Wasserburger Landstr. 141, München Ost, Autohaus Hemmerle, 3. Stock Nebeneingang

Show mit Patrizia und Michael Kronthaler

Patrizia und Michael Kronthaler wird nicht nur nachgesagt, dass sie gute Lehrer, sondern auch ein hervorragendes Showpaar sind. Es spielt dabei keine Rolle, in welchem Rahmen eine Veranstaltung stattfindet - wobei - je größer um so lieber. Sie sind bei großen Musikveranstaltungen genauso aufgetreten wie bei Silvesterbällen in einem elitären Kreis. Dabei bewegen sie sich nicht nur im Rahmen des Tango Argentino, sondern freuen sich auch auf Herausforderungen besonderer Art - wie beispielsweise als Tanzpaar in einer Oper. ((Beispiel Freising: Dido und Aeneas))

→Weitere Infos …

Kontaktaufnahme




Bitte beachten Sie: Das Formular kann nur mit der Zustimmung zur Datenschutzerklärung gesendet werden!

Argentinischen Tango lernen ....
in Form eines Tango-Kompakt-Kurses.  Workshop für alle Interessierten, Anfänger, Neueinsteiger und Wiederholer

- keine Voraussetzungen nötig -

Eine wunderbare Gelegenheit, sich von der Anmut und Ausdrucksform dieses anspruchsvollen und interessanten Tanzes faszinieren zu lassen - mit dem international tätigen Lehrerpaar Patrizia und Michael Kronthaler.

→Weitere Informationen über den Kurs und unverbindliche Anmeldung

ACHTUNG (anderer Ort)
Kulturzentrum München
Wasserburger Landstr. 32
(kleiner Saal)
81825 München