Planeos für Frauen und Männer – unser Tango Argentino Schwerpunkt im Mai

PLANEOS FÜR FRAUEN UND MÄNNER
UND - SIE SIND UNTERSCHIEDLICH

Planeos sind Figuren im argentinischen Tango, die durch ihre Ästhetik und Schönheit bestechen. Sie setzen im Tango Argentino Tanz eine ganz besondere Note. Planeos gibt es in allen möglichen Varianten. Planeos für Frauen und Männer – unser Tango Argentino Schwerpunkt im Mai

Planeos sind Bewegungen, bei denen das Standbein leicht abgewinkelt ist. Das Spielbein ist meistens ausgestreckt und man dreht sich sozusagen um das Standbein – das Standbein ist die Sonne und das Spielbein ein Planet, der sich um die Sonne dreht – halt Planeos. Das Drehen ist entweder ein aktiver Vorgang – in der Regel, wenn der Führende Planeos ausführt – oder eher passiv, wenn man geführt wird.

Große Unterschiede zwischen Frauen- und Männer-Planeos

Planeos werden von Frauen und Männern ausgeführt und schauen im ersten Augenblick gleich aus. Bei genauerem Hinsehen offenbaren sich die Unterschiede. In der Regel tanzen die Männer die Planeos von innen nach außen – bei den Frauen geht die Bewegung von außen nach innen. So etwas ist nicht in einem einzigen Workshop zu erlernen – allenfalls die (theoretische) Basis.

Wir, die Tangolehrer Patrizia und Michael, möchten aber mehr. Wir wollen, dass die Tangotänzerinnen und -tänzer das Grundprinzip der Planeos verstehen und auch gut in einer Milonga anwenden können.

Deshalb werden wir uns den ganzen Mai, immer montags von 20:00 bis 21:30 Uhr dem spannenden Thema Planeo widmen.

ZEIT | ORT | KOSTEN
immer montags im Mai, von 20:00 bis 21:30
ACHTUNG – kein Tango, kein Workshop am Pfingstmontag, 21. Mai 2018.

Die Workshops finden im Tanzwerk München statt. Wasserburger Landstr. 141, 81825 München. Die Kosten betragen (je nach Anzahl der Workshop-Teilnahme zwischen 22 Euro und 14 Euro). →Details dazu finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen