Tango und Italien-Urlaub in der zweiten Pfingstwoche

Tango & Genuss

In der zweiten Pfingstwoche (15. bis 22. Juni 2019) unterrichten Patrizia und Michael Kronthaler in der Villa Rogaia.

Die Villa Rogaia hat sich einen hervorragenden Namen gemacht mit der geglückten Kombination aus allem, was mit Italien und Tango Argentino zu tun hat, wie herrlicher Natur (Umbrien), hervorragendem Essen, Kultur, Tanzen, Workshops/Unterricht und ganz viel Spaß. Am Ende einer solchen Woche hat man alles getan, was Körper und Geist zum Glücklichsein brauchen.

In dieser Woche werden sich Patrizia und Michael insbesondere den schönen Volcada- und Colgada-Bewegungen widmen. Volcadas und Colgadas kamen ursprünglich aus dem Tango Nuevo. Zwischenzeitlich haben diese Bewegungen eine wunderbare Metamorphose erfahren und finden sich nun auch im klassischen Tango. Bei Volcadas und Colgadas handelt es sich um ein komplexes Bewegungsmuster, das auch an die Musik, die Tango-Schrittmuster und die Umgebung (zum Beispiel gut gefüllte Milonga) angepasst werden muss.

In Varianten ausgeführt eignen sich Volcadas und Colgadas für alle Spielarten des Tangos. Kleine schnelle Volcadas geben dem Milonga-Tanz erst die richtige Würze – schwungvoll ausgeführte Colgadas unterstreichen im Tango-Valz den Walzer-Charakter  – und in einer noch so gut gefüllten Milonga können klein und fein ausgeführte Colgadas dafür sorgen, den Tanzfluss nicht zu unterbrechen. Bei guten Tänzerinnen und Tänzern sieht man meistens gar nicht, wie häufig insbesondere kleine Colgada-Bewegungen ausgeführt werden.

Dieser Tango-Urlaub-Workshop adressiert primär Mittelstufe und Fortgeschrittene. Patrizia und Michael bauen dabei den Unterricht in einer Art „Baukastensystem“ auf – es beginnt einfach und wird dann stufenweise komplexer – alles sehr langsam und sehr genau.

Selbstverständlich kommen alle anderen typischen Tangoschritte nicht zu kurz. Beispielsweise lassen sich Sacadas und Boleos wunderbar mit Colgadas kombinieren. Es wird total spannend. 

Patrizia und Michael haben auch einen Youtube-Kanal. Unter dem Kanal tangoxyz finden sich eine Vielzahl Workshop-Videos.

Beispiele
(ältere wie neue Videos)

Menü schließen